Back to the roots: Zwei echte deutsche Torten-Klassiker

Entsprechend dem Motto back to the roots hat mundus zum Geburtstag eines Kunden eine Torte nach ArtSchwarzwälder Kirsch hergestellt. Dieser Klassiker ist die beliebteste und bekannteste unter allen deutschen Torten und feierte dieses Jahr seinen 100sten Geburtstag. Selbst in den weit entfernten Staaten ist sie ein absoluter Hit.

Wo der Name wirklich herkommt, ist noch umstritten, aber eins ist klar. Josef Keller hat das ursprüngliche Rezept schon 1915 erfunden. Die Schwarzwälder Kirschtorte besteht üblicherweise aus mehrere Schichten Schokoladenbiskuit mit Schlagsahne und Kirschen. Die typische Dekoration besteht aus Schlagsahne, Kirschen und Schokoladenstreusel. Den unverkennbaren Geschmack bekommt die Torte durch einen kräftigen Schluck Kirschwasser.
 
Weil die Torte so beliebt aber auch ebenso kalorienreich ist, haben wir von mundus unsere eigenen Schwarzwälderkirsch Cupcakes kreiert. Weil diese im Vergleich zu einer großen Torte doch ein ganzes Stück kleiner sind, darf man sich auch ohne schlechtes Gewissen hin und wieder einen davon gönnen. Sie erfreuen sich bei unseren Kunden jedenfalls schon lange großer Beliebtheit. Schaut Sie euch gerne in unserem Sortiment oder der Produktgalerie an.
 
Doch warum sind deutsche Torten weltweit so beliebt? Es gibt nur wenige Ländern, in denen Kuchen oder Torten so ein fester Bestandteil des Tages sind, wie in Deutschland. Kein Geburtstag oder Kaffeekränzchen ist vollkommen ohne ein Stück Gebäck. Daher ist die Rezeptentwicklung und Rezeptauswahl einfach nur gigantisch. Es ist für jedermann immer etwas dabei, vom einfachen Marmorkuchen, bis hin zur cremigen Marzipan-Nusstorte.
 
Apropos Marzipan-Nusstorte! Das Wochenende stand anscheinend im Zeichen der traditionellen deutschen Dessertküche. Wir wurden nämlich auch mit der Herstellung einer ebenso beliebten Marzipan-Nusstorte beauftragt.

Wer kennt sie nicht? Es gibt kaum einen Bäcker, der sie nicht in der Theke hat. Unsere Marzipan-Nusstorte ist natürlich handmade, ohne Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und industrielle Backenmischungen und Zusatzstoffe. Sie besteht aus mehreren Schichten Biskuitteig, versehen mit einer Mischung aus Schlagsahne und Haselnüssen. Ummantelt ist die Torte mit einer Marzipandecke. Marzipan ist eine Mischung aus Mandeln und Zucker. Seinen Ursprung hat das Marzipan im Orient. Doch einer Legende nach ist es in Lübeck entstanden, wo auch das berühmteste und qualitativ hochwertigste Marzipan herkommt.
 
Wie sieht es mit euch aus? Seid auch ihr Fans dieser Klassiker unter den deutschen Torten oder entsprechen die amerikanischen Gebäcke wie Cheesecake, Cake Pops und Cupcakes mehr eurem Geschmack?
 
Wo eigentlich der große Unterschied zwischen deutschen und amerikanischen Torten besteht? Deutsche Torten werden in der Regel mit Sahne oder Quark hergestellt. Die amerikanischen Torten hingegen bestehen typischerweise aus Frischkäse oder Sauerrahm.
 
Liebe Grüße
Eure Elli von mundus

2 Kommentare zu „Back to the roots: Zwei echte deutsche Torten-Klassiker“

  1. Also die Marzipan-Torte war ein Traum.. auch für jeden, der nicht auf Marzipan steht! Sie hat extrem gut geschmeckt – wie immer alles von mundus 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Hallooweenbox bei uns im Onlineshop!

Aktionspreis 21,00 € 

Beinhaltet 2 Cupcakes Karotte, 2 Tartelettes „Pumpkin-Pie“, 2 Macarons Vanille-Zimt .

Onlineshop-Bakery-Gemischte Boxen