Weihnachtssaison bei mundus, Teil 2

Heute ist es endlich soweit, heute ist endlich Heiligabend! Dass ich bereits etwas länger im Weihnachtsfieber bin, konntet ihr bereits meinem Weihnachts-Post vom 18.11.2015 entnehmen.
 

Geweckt von schöner Weihnachtsmusik habe ich meinen Tag mit einem Matcha-Tee und Weihnachtsgebäck begonnen, bevor danach der letzte Weihnachts-Auftrag ausgeliefert wurde. Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, gab es bei mir leckere Apfel-Amaretto Cupcakes und Walnuss-Cranberry Cupcakes. Ich hoffe, dass euer Morgen genauso entspannt war wie meiner und ihr nicht noch die letzten Weihnachtsgeschenke besorgen müsst, sondern euch in aller Ruhe den besinnlichen Tagen hingeben könnt. Was gibt es eigentlich heute Abend bei euch zu essen? Und vor allem, was gibt es bei euch zum Dessert?
 
Da wir heute eingeladen sind, muss ich mir keine Gedanken um das Dessert machen. Allerdings packe ich gleich die tollen Fondant-Kekse in den glamourösen Farben Gold, Silber und Kupfer, wie auch die gleichfarbigen Marzipan Cake Pops in schöner Folie ein. Wir nehmen sie nachher nämlich als Geschenk mit.
 

 
Was auch immer ihr heute noch vor habt, wann bei euch die Bescherung erfolgt und ob ihr später vielleicht noch in die Kirche geht. Von mir gibt es für euch schon jetzt ein schönes Gedicht aus meiner Kindheit. Es ist von Theodor Storm
 

Knecht Ruprecht
Von drauß‘ vom Walde komm ich her;
Ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Tannenspitzen
Sah ich goldene Lichtlein sitzen;
Und droben aus dem Himmelstor
Sah mit großen Augen das Christkind hervor,
Und wie ich so strolcht durch den finstern Tann,
Da riefs mich mit heller Stimme an.
„Knecht Ruprecht“, rief es, „alter Gesell,
Hebe die Beine und spute dich schnell!
Die Kerzen fangen zu brennen an,
Das Himmelstor ist aufgetan,
Alt‘ und Junge sollen nun
Von der Jagd des Lebens einmal ruhn;
Und morgen flieg ich hinab zur Erden,
Denn es soll wieder Weihnachten werden!“
Ich sprach: „0 lieber Herre Christ,
Meine Reise fast zu Ende ist;
Ich soll nur noch in diese Stadt,
Wo’s eitel gute Kinder hat.“ –
„Hast denn das Säcklein auch bei dir?“
Ich sprach: „Das Säcklein, das ist hier;
Denn Apfel, Nuß und Mandelkern
Essen fromme Kinder gern.“
„Hast denn die Rute auch bei dir?“
Ich sprach: „Die Rute, die ist hier;
Doch für die Kinder nur, die schlechten,
Die trifft sie auf den Teil, den rechten.“
Christkindlein sprach: „So ist es recht;
So geh mit Gott, mein treuer Knecht!“
Von drauß‘ vom Walde komm ich her;
Ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie ich’s hierinnen find!

 
Ich wünsche euch allen fröhliche Weihnachten und eine besinnliche Zeit.
 
Die Leckereien in den tollen Farben sind natürlich auch ein Hingucker zu Silvester. Wie wäre es denn mit der Cupcake-Sorte Champagner-Trüffel? Ihr könnt diese gerne über unser Bestellformular oder Kontaktformular nach Hause bestellen.
 
 
Liebe Grüße
Eure Elli von mundus

2 Kommentare zu „Weihnachtssaison bei mundus, Teil 2“

  1. Apfel, Nuss und Mandelkern essen nicht nur Kinder gern,
    auch als Erwachsner greif ich schnell und stets,
    gern zu einem Fondant Keks.
    Der ist dann gleich wie ein süßer Kuss,
    denn er ist aus Hannover, natürlich …..von mundus

    Frohe Weihnachten dem Mundus Team

Kommentar verfassen

Scroll to Top

Adventsbox nur für 21,00 € 


Bestellen Sie sich heute noch eine weihnachtliche Mischung aus unserem Premium Sortiment.

Die Abholung der Adventsbox jeden Samstag eines Adventswochenendes, von 10:00 Uhr – 11:00 Uhr.

Onlineshop-Bakery-Gemischte Boxen